Spielt Marco Rojas bald für die SpVgg Greuther Fürth und nicht mehr für den VfB Stuttgart? Foto: Pressefoto Baumann

Geht es nach den Verantwortlichen des VfB Stuttgart, soll der Neuseeländer Marco Rojas verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. Gut möglich, dass der Offensivspieler bei Greuther Fürth eine vorübergehende Heimat findet.

Geht es nach den Verantwortlichen des VfB Stuttgart, soll der Neuseeländer Marco Rojas verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. Gut möglich, dass der Offensivspieler bei Greuther Fürth eine vorübergehende Heimat findet.

Stuttgart - Wohin mit Spielern wie Marco Rojas, Sercan Sararer oder William Kvist? Der VfB Stuttgart will jedenfalls noch vor dem Ende der Transferperiode einige Akteure loswerden. Da passt es gut, dass am Mittwochvormittag in Frank Kramer der Trainer des Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth das Training des VfB aufmerksam beobachtete.

Unseren Recherchen zufolge galt das Augenmerk des Fürther Trainers vor allem Marco Rojas, den der VfB verleihen will, damit Rojas Spielpraxis sammeln kann. Aber auch Sercan Sararer und Raphael Holzhauser sollen das Interesse des ambitionierten Zweiligisten geweckt haben.

Gut möglich also, dass bis zum Ende der Transferperiode in etwas mehr als einer Woche noch ein Spieler der Stuttgarter nach Fürth wechselt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: