VfB Stuttgart Benjamin Pavard dementiert Vertrag mit Bayern München

Von Jonas Schöll 

Fühlt sich wohl beim VfB Stuttgart: Der französische Weltmeister Benjamin Pavard. Foto: AFP
Fühlt sich wohl beim VfB Stuttgart: Der französische Weltmeister Benjamin Pavard. Foto: AFP

Die Spekulationen um die Zukunft von Stuttgarts Weltmeister Benjamin Pavard reißen nicht ab. Nun äußert sich der 22-Jährige zur Frage nach einem angeblichen Vorvertrag mit Bayern München.

Stuttgart - Der französische Weltmeister Benjamin Pavard hat eigenen Angaben zufolge noch keinen Vertrag beim FC Bayern München unterschrieben. „Nur die Journalisten sagen, dass ich bei Bayern schon einen Vertrag unterschrieben habe“, sagte der 22-Jährige Profi des VfB Stuttgart in einem am Dienstagabend veröffentlichen Interview mit der französischen Zeitung „L’Équipe“. „Ich bin in Stuttgart und hier geht es mir gut“, fügte der französische Abwehrspieler hinzu. „Ich habe keinen Vertrag bei Bayern unterschrieben.“

Gerüchteküche um Pavard brodelte

Nach seiner Krönung zum Weltmeister bei der Fußball-WM in Russland im vergangenen Sommer hatte es viele Wechselgerüchte um den bei den Fans beliebten Lockenkopf gegeben. Mehrere Medien hatten in den vergangenen Wochen berichtet, dass ein Wechsel des Ballkünstlers in der VfB-Abwehr zum FC Bayern München im Sommer 2019 nur noch Formsache sei.

Wie zu hören war, hatte es im Büro des VfB-Managers Michael Reschke weitere Anfragen von vielen europäischen Clubs gegeben. Darunter neben dem FC Arsenal, der früh sein Interesse signalisierte, auch Tottenham Hotspur oder Atlético Madrid. Als Topfavorit auf eine Verpflichtung im Sommer 2019 gilt allerdings weiter der FC Bayern.

Pavard fühlt sich wohl in Stuttgart

Die Münchner zielen wohl 2019 auf die Ausstiegsklausel in Pavards Vertrag. Diese ermöglicht dem Abwehrspieler einen vorzeitigen Ausstieg aus seinem bis 2021 laufenden Vertrag – für die festgeschriebene Summe von 35 Millionen Euro.

Dass es allerdings bereits einen Vorvertrag gebe, hat Pavard nun deutlich dementiert: „Ich bin bei einem sehr großen Verein, mit fantastischen Fans. Der Verein ist wie eine Familie. Das ist genau das, was ich brauche. Es geht mir gut hier“, bekräftigt Pavard in dem L’Equipe-Interview.

Erst vor kurzem postete Pavard auf Instagram eine Liebeserklärung an den Verein mit dem roten Brustring und seine Fans (wir berichteten): „Ich bleibe in Stuttgart, weil ich es wollte. Ich liebe diesen Verein und seine Fans“, ließ der 22-Jährige seine Follower wissen.

Hier gibt es das L’Equipe-Interview mit Benjamin Pavard im Video:

Lesen Sie jetzt