Statt in Aue oder gegen Bochum ist der VfB Stuttgart nun beim Drei-Ligen-Cup im Einsatz. Foto: Pressefoto Baumann

In der Länderspielpause tritt der VfB beim Drei-Ligen-Cup in Großaspach an. Wir haben den Liveticker zum 45-Minuten-Spiel gegen Austria Lustenau zum Nachlesen - das Duell entschied sich erst im Elfmeterschießen.

Großaspach - Der Drei-Ligen-Cup bietet VfB-Trainer Tim Walter während der Länderspielpause die Gelegenheit, seine nicht für internationale Einsätze abwesenden Spieler im Wettkampfrhythmus zu halten und eventuell auch das eine oder andere zu testen.

Im 45-Minuten-Duell gegen Austria Lustenau verspielte der VfB eine 2:0-Führung. VfB-Stürmer Mario Gomez und Neuzugang Nathaniel Phillips stellten mit ihren frühen Toren die Weichen auf einen ungefährdeten VfB-Sieg. Doch der Zweitligist aus Österreich ließ nicht locker: Ronivaldo Bernardo verkürzte mit einem Traumtor, ehe Amoye Brown in der 38. Minute den Ausgleich erzielte.

Die Entscheidung für den VfB musste schlussendlich vom Elfmeterpunkt fallen. Der kürzlich aus Sandhausen gekommene Philipp Förster erzielte mit seinem Elfmetertor den 6:4-Endstand, Lustenau scheiterte vorher zwei Mal an VfB-Keeper Fabian Bredlow. Den Liveticker zum Nachlesen gibt es hier:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: