Unentschieden für den VfB Stuttgart bei Werder Bremen. Unsere Redaktion hat die Leistung der VfB-Profis wie folgt bewertet. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat bei Werder Bremen ein achtbares Remis geholt. Die Noten der Leser fallen nach dem 1:1 an der Weser im Vergleich zu den Vorwochen verbessert aus.

Stuttgart - Es war eine ordentliche Leistung des VfB Stuttgart am Freitag. Während Sportvorstand Thomas Hitzlsperger einen „Schritt in die richtige Richtung“ sieht (lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel), erkennen auch die Fans der Weiß-Roten nach dem verdienten 1:1 bei Werder Bremen einen Aufschwung bei den VfB-Akteuren und blicken nun etwas optimistischer auf die wichtige Bundesliga-Partie gegen Hannover 96.

Lesen Sie hier: Mit dem Hitz-Effekt hinten raus?

Die Bewertungen unserer Leser fallen nach dem Remis im hohen Norden entsprechend besser aus als noch in den Vorwochen. Wie an jedem Spieltag konnten diese für die Leistungen der Profis mit dem Brustring Noten vergeben – dabei kamen einige Spieler aus dem Team von Trainer Markus Weinzierl in den Bereich „gut“. So erhielten Benjamin Pavard und Steven Zuber (Note 2,5) die beste Bewertung. Ein positives Urteil fällten die Anhänger der Weiß-Roten zudem über Ozan Kabak (2,6) und Ron-Robert Zieler (2,8).

Gomez und Gentner mit schlechtester Note

Während sich nahezu alle eingesetzten Profis im „befriedigenden“ Bereich befinden, gab es die schlechteste Bewertung (4,3) für Kapitän Christian Gentner und Mario Gomez (lesen Sie hier, warum alle weiterhin an den VfB-Stürmer glauben). Auch der Grieche Anastasios Donis (3,9) wurde am 23. Bundesliga-Spieltag mit einem verhältnismäßig durchwachsenen Leser-Zeugnis bedacht.

Alle Bewertungen finden Sie hier. Die Einzelkritik unserer Redaktion haben wir für Sie in der Bildergalerie noch einmal zusammengefasst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: