Bittere Niederlage für den VfB Stuttgart bei Fortuna Düsseldorf. Unsere Redaktion hat die Leistung der VfB-Profis wie folgt bewertet. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat bei Fortuna Düsseldorf einen desolaten Auftritt hingelegt und verdient verloren. Die Noten der Leser fallen nach dem 0:3 im Rheinland rekordverdächtig schlecht aus.

Stuttgart - Es war eine der schlechtesten Partien des VfB Stuttgart der vergangenen Jahre. Nicht nur viele Fans, sondern auch die Spieler (lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel) blicken nach dem verdienten 0:3 bei Fortuna Düsseldorf mit größter Sorge auf die kommenden Aufgaben in der Fußball-Bundesliga gegen RB Leipzig und bei Werder Bremen.

Lesen Sie hier: Der Club aus Cannstatt taumelt am Abgrund

Die Noten unserer Leser fallen nach dem Debakel am Niederrhein rekordverdächtig schlecht aus. Wie an jedem Spieltag konnten diese für die Leistungen der Profis mit dem Brustring Noten vergeben – dabei kam keiner aus dem Team von Trainer Markus Weinzierl über die Note 4 hinaus. So erhielten Steven Zuber und Christian Gentner (Note 5,4) die schlechteste Bewertung. Abgestraft wurden zudem der Rot-Sünder Nicólas González (5,2) und Weltmeister Benjamin Pavard (5,1).

Ron-Robert Zieler mit bester Note

Während nahezu alle eingesetzten Profis im „mangelhaften“ Bereich taumeln, gab es die beste Bewertung für Ron-Robert Zieler. Der Torhüter bot immerhin keine indiskutable Leistung und erhielt die Note 4. Auch Ozan Kabak (4,3) wurde am 21. Bundesliga-Spieltag mit einem etwas milderen Leser-Zeugnis bedacht.

Alle Bewertungen finden Sie hier. Die Einzelkritik unserer Redaktion haben wir für Sie in der Bildergalerie noch einmal zusammengefasst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: