VfB Stuttgart bei Dynamo Dresden Achtmal die Note 5

Von Carlos Ubina 

Der VfB Stuttgart geht bei Dynamo Dresden unter und der VfB Stuttgart rutscht in der Tabelle der 2. Bundesliga ab. Hier gibt es die Einzelkritik zur Klatsche.

Dresden - Der VfB Stuttgart war mit viel Euphorie nach dem 4:0-Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth zur Partie bei Dynamo Dresden aufgebrochen. Und kehrte am Ende mit ganz viel Tristesse aus Sachsen zurück.

Mit der deutlichen Klatsche beim Aufsteiger hatten nach der jüngsten Entwicklung unter dem neuen Trainer Hannes Wolf nicht mal die ärgsten Pessimisten gerechnet. In Dresden wurde aber alles Schlimme Realität. Kaum Chancen, dazu unfassbare Fehler in der Defensive. So hat der VfB Stuttgart in jedem Fall nichts mit dem Aufstieg zu tun.

Wie unsere Redaktion die Spieler des VfB Stuttgart nach der Klatsche von Dresden beurteilt, gibt es in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch.

Lesen Sie jetzt