Christian Gentner und Ron-Robert Zieler bringen dem VfB Stuttgart den Sieg bei Bayer Leverkusen. Foto: Pressefoto Baumann

Geht plötzlich mehr? Spielt der VfB bald in der Europa League? Nach dem 1:0 bei Bayer Leverkusen reifen bei vielen Fans diese Träume. Und zwei Spieler werden zu Helden erklärt.

Leverkusen - Vom Abstiegskampf in die Europa League in wenigen Wochen? Der VfB Stuttgart könnte in dieser Saison genau das schaffen. Gerade mal ein Zähler Rückstand ist es aktuell noch auf den 7. Platz, der derzeit zur Teilnahme am Europapokal berechtigen würde. Doch wäre das für den Verein nach nur einem Jahr erste Bundesliga wirklich gut? Oder müsste das Beispiel des 1. FC Köln, der nur eine Saison nach der Europapokal-Euphorie den direkten Weg in die zweite Liga antreten muss, nicht Warnung genug sein? Die Fans sind sich uneinig.

Einig sind sie sich dagegen, was sie vom Auftritt ihrer Mannschaft am Samstag bei Bayer Leverkusen halten sollen. Und welche Spieler zu den Helden von Samstag wurden. Kapitän Christian Gentner wurde von einigen gar als „Captain Fantastic“. Torhüter Ron-Robert Zieler als unüberwindbares Monster „GodZieler“ (in Anlehnung an Godzilla).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: