VfB Stuttgart Ade, VfB: Abschied mal vier

Von Alexandra Krause  

Einen emotionalen Schlusspunkt erlebten die Fans des VfB Stuttgart nach dem letzten Heimspiel.

Stuttgart - Er hatte Verständnis, aber so richtig glücklich war Christian Gross nicht. Der VfB verabschiedete nach dem Duell gegen Mainz 05 vier Spieler - und ein Bauwerk mit Kultcharakter: die Cannstatter Kurve. Sie wird abgerissen und rückt künftig näher ans Spielfeld. "Das alles hat vielleicht ein bisschen die Konzentration aufs Spiel gestört", sagte Gross, "das musste man ja im Vorhinein besprechen."

Aber grundsätzlich gilt: Ehre, wem Ehre gebührt. Und einfach so ziehen lassen wollte der VfB seine Helden nicht. Es sollte ein würdiger Abschied werden - mit den Familien der Spieler, mit den Huldigungen der Fans und mit großen Emotionen. Die Mannschaft stand Spalier und vier Teamkollegen sagten: Ade, VfB! Roberto Hilbert, Ricardo Osorio, Alexander Hleb - und Jens Lehmann.

Ade sagten die Fans auch ihre Cannstatter Kurve. Sie war Kult, jetzt fahren die Abrissbagger auf. 2011 soll die neue Tribüne fertig sein.

Was die VfB-Spieler zum Abschied sagten, lesen Sie in unserer Printausgabe vom 3. Mai. Die Bilder vom Abschied sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie jetzt