Findet sich ein Abnehmer für Mohammed Abdellaoue vom VfB Stuttgart? Foto: dpa

Mohammed Abdellaoue und der VfB Stuttgart haben nie so richtig zueinander gefunden. Jetzt könnte es tatsächlich einen Abnehmer für den Norweger geben.
 

Stuttgart/Freiburg - Zwei Jahre ist Mohammed Abdellaoue nun schon beim VfB Stuttgart, kommt in dieser Zeit aber auf gerade einmal zwölf Einsätze und einen Treffer. Hauptsächlich geprägt ist die Zusammenarbeit durch viele Verletzungen.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass der norwegische Nationalstürmer für den VfB-Sportchef Robin Dutt nur schwer bei anderen Vereinen unterzubringen ist. Schon gar nicht für eine höhere Ablösesumme.

Nun vermeldet die "Badische Zeitung", dass der SC Freiburg aus der 2. Bundesliga ein Auge auf den Angreifer geworfen habe. Zwar sei weiterhin angestrebt, Nils Petersen zum Bleiben bewegen zu wollen, sollte dieser Deal aber scheitern, käme für die Freiburger um Christian Streich offenbar Abdellaoue oder auch Sami Allagui von Hertha BSC Berlin infrage.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: