Arthur Boka siegt mit der Elfenbeinküste über Japan Foto: Getty Images South America

Boka und Sakai bei der WM: Während der eine VfB-Profi auf dem Platz alles gab, musste der andere auf der Bank tatenlos mit ansehen, wie seine Mannschaft eine 0:1-Führung noch aus der Hand gab.

Recife - Während der eine VfB-Profi auf dem Platz alles gab, musste der andere auf der Bank tatenlos mit ansehen, wie seine Mannschaft eine 0:1-Führung noch aus der Hand gab.

Das Vorrunden-Duell zwischen der Elfenbeinküste und Japan – es war irgendwie auch das Duell der VfB-Spieler Arthur Boka und Gotoku Sakai, wobei es wegen Sakais Bankdrücker-Dasein nicht wirklich zustande kam. Der Ivorer Boka jedenfalls kämpfte beim 2:1-Erfolg seines Teams wie immer, obendrein sorgte er mit einem Freistoß (31.) aus 20 Metern und mit einem Schuss aus 30 Metern sogar für Torgefahr (35.) – als seine Mannschaft in der zweiten Hälfte den 0:1-Rückstand gedreht hatte, wurde der Linksverteidiger dann ausgewechselt.

Die Statistik zur WM finden Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: