Bundesliga anno 2006: Christian Gentner im Duell mit Philipp Lahm. Foto: Baumann

Kapitän Christian Gentner vom VfB Stuttgart will auch nach Ablauf seines Vertrags im Sommer weiter Fußballspielen. Bei welchem Verein, ließ der 33-Jährige offen. So oder so schafft er es in die Riege der treuesten Seelen der Fußball-Bundesliga.

Stuttgart - Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft. Das verhält sich mit Erfolg und Misserfolg genauso wie auf dem Spielermarkt. Heute hier, morgen dort – nichts ist für die Ewigkeit. Kaum ist das Fantrikot mit dem Namen des Lieblingsspielers beflockt, verhandelt der schon mit dem nächsten Verein. Zum Glück sind nicht alle gleich. Es gibt durchaus noch treue Spielerseelen in diesem Geschäft; Kicker, denen man das Küssen des Wappens noch abnimmt.

Profis wie Christian Gentner zum Beispiel. Der 33-jährige Mannschaftskapitän des VfB Stuttgart spielt seit nunmehr 20 Jahren für den Club aus Cannstatt (mit einer dreijährigen Unterbrechung in Wolfsburg). Am Mittwoch bekräftigte er, dass auch nach dieser Saison, wenn sein Vertrag endet, noch nicht Schluss ist. Falls es für ihn beim VfB weitergeht, würde er in die Top Ten jener Bundesligaspieler vorstoßen mit den meisten Spielzeiten in Folge für ein und denselben Verein. Im Moment stehen dort noch andere, wie Sie in unserer Bilderstrecke sehen können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: