VfB Stuttgart Training 19.2.14 Foto: Pressefoto Baumann

Schon am Sonntag wehte den VfB-Profis auf dem Trainingsplatz ein rauerer Wind um die Nase. Das lag vor allem an der Geschwindigkeit, mit der sie unterwegs waren - denn die ganze Woche heißt es: Laufen, laufen, laufen!

Stuttgart - Schon am Sonntag wehte den VfB-Profis auf dem Trainingsplatz ein rauerer Wind um die Nase. Das lag vor allem an der Geschwindigkeit, mit der sie unterwegs waren. Statt eine lockeren Auslaufens war die Ansage: "Wir machen Läufe." 60 Minuten Traben und Joggen, danach 30 Minuten Diagonalläufe.

Am Montag verkündete das Trainerteam dann ein verschärftes Trainingsprogramm an: Zunächst war für die Profis en umfangreiches Aufwärmen angesagt, dann folgten verschiedene Spielformen, ehe die Spieler noch Intervallläufe absolvieren mussten.

Dienstag mussten die VfB-Profis dann gleich zweimal ran: Um 10 Uhr und um 15 Uhr wollte Trainer Thomas Schneider sie auf dem Rasen sehen. Morgens gab es eine Einheit auf dem Platz, nachmittags hieß es dann wieder: Kilometer schrubben.

Unerbittlich war Thomas Schneider dann auch beim Training am Mittwochvormittag: Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: