Die Villa Berg wird zum 1. Januar 2016 von der Stadt Stuttgart übernommen. Foto: www.7aktuell.de | Robert Dyhringer

Bereits im Juni war es bekannt gegeben worden, nun ist der Vertrag tatsächlich unterzeichnet: Die Stadt Stuttgart übernimmt zum 1. Januar die Villa Berg.

Stuttgart - Jetzt ist es amtlich: Die Stadt Stuttgart übernimmt die Villa Berg zum 1. Januar 2016. Der Vertrag mit der Gerch Development GmbH (vormals PDI Property Development Investors GmbH) wurde nun unterzeichnet, wie die Stadt mitteilt.

Bereits im Juni dieses Jahres hatte Oberbürgermeister Fritz Kuhn bekannt gegeben, dass die Stadt die Villa samt der Fernsehstudios für 300 000 Euro erwerben werde. Aber: "Der Vertragsabschluss hatte sich hingezogen. Inzwischen sind alle offenen Fragen geklärt", sagte Kuhn.

Die Stadt wird zunächst den baulichen Zustand des Gebäudes beurteilen. Danach soll über die konkrete Nutzung des 11 230 Quadratmeter großen Geländes gemeinsam mit den Bürgern in einer Bürgerbeteiligung entschieden werden. Ziel sei es, die Villa Berg öffentlich nutzbar zu machen und den Park wiederherzustellen, so die Stadt Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: