Die zwei Männer konnten von der Polizei in Esslingen festgenommen werden. Foto: dpa

Am frühen Sonntagmorgen kommt es in einer städtischen Unterkunft in Esslingen zu einem Streit. Zwei Männer schlagen schließlich auf ihren Mitbewohner ein. Ihnen wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Esslingen - Zwei 53 und 58 Jahre alte Männer sitzen seit Montag in Untersuchungshaft. Sie sollen in der Nacht zum Sonntag in einer städtischen Unterkunft in Esslingen versucht haben, einen 51-jährigen Mitbewohner zu töten. Das Opfer erlitt schwere Kopfverletzungen, befindet sich nach Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr.

Der 58-Jährige bewohnte gemeinsam mit dem Opfer ein Zimmer in der Unterkunft. Dort hielten sich am frühen Sonntagmorgen alle drei Männer auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zwischen den mutmaßlich alkoholisierten Männern zu einem Streit, in dessen Verlauf die beiden Verdächtigen unter anderem mit Flaschen und weiteren Gegenständen auf den 51-Jährigen eingeschlagen haben sollen.

Dann verließen sie die Unterkunft. Das Opfer musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden und wird dort stationär behandelt. Der 58-jährige Beschuldigte konnte bereits in der Nacht zum Montag, sein mutmaßlicher Komplize dann am Montagnachmittag in Esslingen festgenommen werden. Der Haftrichter ordnete am Dienstag gegen die Beschuldigten Untersuchungshaft an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: