Die Leiche der Frau war am vergangenen Freitag aus dem Neckar geborgen worden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Die am Freitag tot im Neckar gefundene vermisste 39-Jährige aus Heilbronn ist ertrunken. Eine Obduktion hat keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen ergeben.

Heilbronn - Nach dem Fund einer toten Frau im Neckar liegt das Obduktionsergebnis vor: Die 39-Jährige ist ertrunken. Es gibt keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Ob die Frau betrunken war, Medikamente oder Drogen genommen hatte, wird demnach noch untersucht.

Die Polizei hatte die Leiche der 39 Jahre alten Frau am vergangenen Freitagmorgen im Neckar gefunden. Sie war in der Nacht von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet worden, ihr Auto stand am Neckarufer in Heilbronn. Nach einer Suchaktion mit Hubschrauber, Hunden und Booten fand man ihre Leiche.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: