Das Motorrad war laut Polizei nicht ordnungsgemäß zugelassen. Foto: imago images/KS-Images.de

Ein 21-Jähriger ist am Sonntagmittag mit einem Motorrad gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Stuttgart-Weilimdorf - Ein Motorradfahrer ist am Sonntag in Weilimdorf von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei berichtet, war der 21-Jährige gegen 14.50 Uhr auf der Pforzheimer Straße in Richtung Löwen-Markt unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abkam. Bei dem Aufprall wurde der junge Mann auf die Fahrbahn geschleudert, das Motorrad der Marke Kawasaki landete auf der Gegenfahrbahn.

Motorrad des 21-Jährigen war nicht zugelassen

Der Fahrer verletzte sich schwer und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Der Verkehr in der Pforzheimer Straße wurde für kurze Zeit behindert. Als die Beamten den Unfall aufnahmen, stellten sie fest, dass das Motorrad nicht ordnungsgemäß zugelassen war und eventuell aus einem Diebstahl stammt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: