Bei der Kontrolle erwischte die Polizei viele Verkehrssünder. (Symbolbild) Foto: dpa/Uwe Anspach

Die Polizei hat am Donnerstag in Stuttgart-Ost Verkehrskontrollen mit dem Hauptaugenmerk auf Rotlichtverstöße und Mobiltelefonnutzung am Steuer durchgeführt. Etliche Verkehrssünder gingen den Beamten dabei ins Netz.

Stuttgart-Ost - Bei Verkehrskontrollen, die die Polizei am Donnerstagnachmittag im Stuttgarter Osten durchgeführt hat, sind den Beamten etliche Verkehrssünder ins Netz gegangen. Das Hauptaugenmerk der Kontrollen lag auf Rotlichtverstößen sowie der Mobiltelefonnutzung am Steuer.

Wie die Polizei berichtet, fanden die Kontrollen an der Kreuzung der Straße Am Neckartor mit der Heilmannstraße im Zeitraum zwischen 13.30 Uhr und 17 Uhr statt. Die Beamten stellten dabei insgesamt 134 Verstöße fest.

Darunter waren unter anderem 39 Verstöße mit Mobiltelefonen, 13 Missachtungen des Rotlichts, 21 Gurtverstöße sowie 44 Verstöße mit Umweltplaketten. Die Beamten leiteten gegen die Fahrer Ordnungswidrigkeitenverfahren ein, sie müssen nun mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: