Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Drogen. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Arnold

Am Mittwoch haben ein 53-jähriger Autofahrer und sein Beifahrer in Großbettlingen (Kreis Esslingen) gleich mehrere Vergehen begangen. Nun kommen einige Anzeigen auf die beiden Männer zu.

Großbettlingen - Nach einer Verkehrskontrolle bei Großbettlingen (Kreis Esslingen) am Mittwoch warten auf einen 53-jährigen Autofahrer und seinen 20 Jahre alten Beifahrer eine ganze Reihe von Anzeigen.

Verfolgungsjagd zu Fuß

Bei der Kontrolle gegen 17.30 Uhr überschritt der Fahrer laut Angaben der Polizei die erlaubten 70 km/h um 36 Stundenkilometer und wurde daraufhin angehalten. Der Beifahrer rannte sofort aus dem Wagen über die Straße hinweg. Nach einer kurzen Verfolgung wurde er von einem Polizeibeamten eingeholt und vorläufig festgenommen. Hierbei wehrte sich der 20-Jährige erheblich und wollte ein Tütchen mit Marihuana aufreißen. Das konnte der Polizist jedoch verhindern. Der Mann und der Beamte wurden bei dem Gerangel leicht verletzt.

Drogen und gefälschter Führerschein

Der Fahrer händigte bei der Kontrolle einen gefälschten Führerschein aus. Zudem stand der 53-Jährige unter Drogeneinfluss. Ein Test verlief positiv, sodass er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Die Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: