Spiel, Spaß und Marihuana. (Symbolbild) Foto: dpa

Der Inhalt dieses Überraschungseis war wirklich nichts für Kinder: In der Oberpfalz ist ein Mann mit einem Spielzeug-Ei in eine Verkehrskontrolle geraten, in dem eine kleine Portion Marihuana versteckt war. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Drogenschmuggels eingeleitet.

Waldsassen - Der Inhalt dieses Spielzeugeis war nichts für Kinder: Eine kleine Portion Marihuana hat ein Mann in dem Spielzeug-Ei versteckt und ist damit in der Oberpfalz in eine Verkehrskontrolle geraten. Polizisten stoppten das Auto bei Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth), wie die Beamten am Donnerstag mitteilten. Dabei fanden sie in der Jackentasche des Beifahrers das Überraschungsei mit den verbotenen Substanzen. Gegen ihn wurden am vergangenen Freitag Ermittlungen wegen Drogenschmuggels eingeleitet.

Den Grenzpolizisten war das Auto hinter der deutsch-tschechischen Grenze aufgefallen, weil es kein Kennzeichen hatte. Der Fahrer hatte den Wagen noch nicht angemeldet gehabt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: