Und rein mit dem Zapfhahn: Ditzingens Bürgermeister Ulrich Bahmer übernimmt beim Musikfest in der Glemsaue den Fassanstich. Foto: Simon Granvillle

In Ditzingen ist an Christi Himmelfahrt das Musikfest in vollem Gang, in Höfingen sitzen die Menschen bei der Vatertagshocketse zusammen, in Renningen findet das Bergwaldfest statt: Bei angenehmen Temperaturen zieht es Jung und Alt nach draußen.

Ein Prosit – auf das Musikfest, auf den Vatertag. Zwei Schläge brauchte Ditzingens Bürgermeister Ulrich Bahmer (CDU) auf der Bühne im Zelt in der Glemsaue, dann saß der Zapfhahn, lief das Bier und war die fünftägige Veranstaltung des Musikvereins Stadtkapelle offiziell eröffnet. Allerdings gab es Probleme mit der Dichtung, weshalb Ulrich Bahmer den Zapfhahn ein zweites Mal ins Fass treiben musste. Ob er heimlich geübt habe? Nein, sagte der Bürgermeister. Er habe sich aber im Internet Videos angeschaut, weil er zuletzt vor zehn Jahren einen Fassanstich machte. Jedenfalls, Ulrich Bahmer hat – die württembergische Bierkönigin Deborah Leutner an seiner Seite, die Frau des Ditzingers DJ Robin – nur halb so viele Schläge benötigt wie der Oberbürgermeister Michael Makurath (parteilos) voriges Jahr.