Star-Köchin Sarah Wiener, hier bei der Verleihung des 63. Deutschen Filmpreises, ist am Freitagabend im Amphitheater des Mercedes-Benz-Museums zu Gast. Foto: dpa

In der letzten Woche vor den Sommerferien ist in Bad Cannstatt einiges los. Der Bezirksbeirat diskutiert über die Waiblinger Straße, Starköchin Sarah Wiener ist im Bezirk zu Gast und die Netzwerkerinnen laden zur Nuit Blanche auf den Marktplatz.

Bad Cannstatt - Über einen Mangel an Veranstaltungen kann man sich in dieser Woche wirklich nicht beklagen. In der Sitzung des Bezirksbeirats geht es am Mittwoch, 23. Juli, unter anderem um den umstrittenen Radstreifen an der Waiblinger und Nürnberger Straße. Susanne Scherz vom Stadtplanungsamt stellt einen Zwischenbericht zur aktuellen Verkehrszählung vor. Die Sitzung im Verwaltungsgebäude, Marktplatz 10, beginnt um 18 Uhr.

Am Freitag, 25. Juli, kommt die Spitzenköchin Sarah Wiener um 18 Uhr zum Nachtschicht-Gottesdienst ins Amphitheater des Mercedes-Benz-Museums, Mercedesstraße 100. Von 18 Uhr an wird sie im Gespräch mit dem Nachtschicht-Pfarrer Ralf Vogel von ihrer Begeisterung für gutes Essen erzählen. Wegbeschreibung und weitere Informationen auf www.nachtschicht-online.de.

Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens organisiert der Cannstatter Ski-Club am Samstag, 26. Juli, 15 Uhr, ein Sommerfest. Auf dem Vereinsgelände, Hofener Straße 171, findet das alljährliche Kleinfeld-Fußballturnier statt. Die Mannschaften kämpfen um den Kurt-Hägele-Pokal. Der Eintritt ist frei.

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Denn am Samstagabend laden die Cannstatter Netzwerkerinnen zur Nuit Blanche. Bereits zum vierten Mal verwandelt sich von 18 Uhr an der Marktplatz in eine „weiße Nacht“. Alle Bürger sind eingeladen, ihren Picknickkorb, Tische und Stühle mitzubringen und es sich auf dem Platz gemütlich zu machen. Einzige Bedingung: alle sollten weiß gekleidet sein. Sollte es regnen, findet die Veranstaltung am 2. August statt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: