Beim Holy Shit Shopping in der Phönixhalle können letzte Weihnachtsgeschenke ergattert werden. Foto: Veranstalter

In dieser Woche ist viel Weihnachtliches in Bad Cannstatt geboten: Etwa ein X-Mas-Rave im Zollamt, der Weltweihnachtscircus, das Weihnachtsoratorium von Bach, Improtheater aus dem Adventskalender oder die Messe Holy Shit Shopping im Römerkastell.

Bad Cannstatt - Der Countdown bis Weihnachten läuft. Sowohl wer schon alle Geschenke zuhause hat und sich die Zeit nicht mit Einkaufen vertreiben will als auch wer noch dringend Präsente für die Lieben sucht, wird in Bad Cannstatts Veranstaltungskalender in diesen Tagen fündig.

Die ganze Woche über lockt der Weltweihnachtscircus auf den Cannstatter Wasen, wo er noch bis zum 10. Januar gastiert. In dieser Woche gibt es von Dienstag, 15., bis Freitag, 18. Dezember, jeweils eine Vorstellung um 20 Uhr. Am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Dezember, zeigen die Artisten jeweils um 15 und um 20 Uhr in der Manege ihr Können. Infos und Tickets gibt es im Netz unter www.weltweihnachtscircus.de.

Besinnliches und Lautes

Kinder mit und ohne Behinderung führen am Samstag, 19. Dezember, das Stück „Christkind“, ein Weihnachtsoratorium für Kinder nach Johann Sebastian Bach in der Stadtkirche Bad Cannstatt auf. Los geht es um 16 Uhr. Die Karten kosten zehn, ermäßigt fünf Euro und sind erhältlich beim Evangelischen Kirchenkreiskantorat, Telefon 54997375 , in der Helene-Schoettle-Schule, Kolpingstraße 86 b, Telefon 216-60550 oder in der Kron-Apotheke, Marktstraße 54. Familienkarten für zwei Erwachsene und alle Kinder einer Familie kosten 20 Euro, sie gibt es ausschließlich an der Kasse, die um 15.15 Uhr öffnet.

Der Club Zollamt an der Frachtstraße 25 lädt am Freitag, 18. Dezember, zum X-Mas-Rave ein. Ab 22 Uhr geht es auf vier Tanzflächen rund. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Improtheater aus dem Adventskalender

Eine Adventskalender-Show gibt es am Samstag, 19. Dezember, im Kulturkabinett (KKT), Kissinger Straße 66a. Die Improtheater-Gruppe „Souffleusenstreik“ spielt von 20 Uhr an Weihnachtstheater. Hinter jedem Türchen des Adventskalenders verbirgt sich dabei eine Überraschung.

Wer dringend noch Geschenke sucht oder sich selbst etwas Schönes gönnen möchte, ist am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Dezember, beim Holy Shit Shopping im Römerkastell richtig. Nach Hamburg, Köln und Berlin gastiert die Messe an den zwei Tagen in der Phoenixhalle auf dem Hallschlag. An zahlreichen Ständen zeigen Aussteller Selbstdesigntes oder -gemachtes rund um Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst, Fotografie, Literatur oder Delikatessen. Geshoppt werden kann am Samstag von 12 bis 22, am Sonntag, von 12 bis 20 Uhr. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art kostet fünf Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: