Auf dem Landwirtschaftlichen Haupttfest werden auch vielerlei Tiere zu sehen sein. Foto: in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft

Diese Woche dürfte es für jeden Geschmack die passende Veranstaltung in Bad Cannstatt geben. Der Bezirksbeirat trifft sich zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause und am Wochenende werden Volks- und Landwirtschaftliches Hauptfest eröffnet.

Bad Cannstatt - Eine Woche voller Veranstaltungen erwartet die Cannstatter. Los geht es am Montag, 22. September mit der Eröffnung des Travertinparks. Um 14 Uhr weihen Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Baubürgermeister Matthias Hahn, Regionaldirektorin Nicola Schelling und Kinder der Carl-Benz-Schule den fertiggestellten zweiten Bauabschnitt ein. Um 16 Uhr präsentieren Studenten der Freien Kunstschule ihr Projekt „Kunst im Travertinpark“. Den ganzen Tag sind übrigens die Ateliers der Schule an der Bottroper Straße 42 bis 44 geöffnet. Beim Tag der offenen Ateliers gibt es von 9 Uhr an unter anderem Atelier-Rundgänge mit Einblicken in Werkstätten, Bildhauerei, Lithografie und das Fotostudio.

Am Mittwoch, 24. September, trifft sich der Bezirksbeirat zu seiner ersten öffentlichen Sitzung nach der Sommerpause. In der konstituierenden Sitzung werden zunächst die ausscheidenden Mitglieder verabschiedet und die neuen Mitglieder bestellt. Danach befasst sich das Gremium unter anderem mit dem Straßenbauprojekt B 10/Rosensteintunnel und dem Wettbewerbsergebnis für den Ersatzneubau am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Verwaltungsgebäude, Marktplatz 10.

Am Freitag, 26. September, beginnt das 169. Cannstatter Volksfest. Von 15 Uhr an fließt das Bier und drehen sich die Fahrgeschäfte auf dem Wasen. Vom 27. September bis 5. Oktober findet außerdem in diesem Jahr das 99. Landwirtschaftliche Hauptfest statt. Mehr als 600 Aussteller und Organisationen aus Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft informieren dort über ihre Leistungspalette rund um Hof, Stall, Feld und Tier. Dazu gibt es Fachvorträge, Vorführungen, Tier- und Sonderschauen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: