Venezianische Messe in Ludwigsburg Der Holzmarkt ist am Wochenende für Autos gesperrt

Von red/pho 

Die Neuauflage der Venezianischen Messe in Ludwigsburg fand erstmals 1993 statt. Foto: Kraufmann
Die Neuauflage der Venezianischen Messe in Ludwigsburg fand erstmals 1993 statt. Foto: Kraufmann

Am Wochenende vom 7. bis 9. September startet die Venezianische Messe in Ludwigsburg ihr großes Fest. Für Autofahrer bedeutet dies vor allem: Umleitungen.

Ludwigsburg - Im Zuge der Venezianischen Messe in Ludwigsburg von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, ist der Holzmarkt für Autos gesperrt. In der Folge werden der Kaffeeberg und die Lindenstraße vorübergehend zu Sackgassen, ebenso die Bietigheimer Straße zwischen der Marstallstraße und dem Holzmarkt. Die Einbahnregelung wird dort vorübergehend aufgehoben. Die Zu- und Abfahrt muss über die geöffnete Marstallstraße stattfinden.

Außerdem ist der Abschnitt hinter der Katholischen Kirche gesperrt. Der Verkehr auf der Eberhardstraße zwischen Wilhelmstraße und Bärenstraße wird anders geleitet. Fahrzeuge können nur vom Kaffeeberg aus an- und wieder abfahren. Am Freitag ist außerdem zwischen 18 und 19.15 Uhr mit Verkehrsbehinderungen in der Ludwigsburger Innenstadt zu rechnen. In dieser Zeit zieht eine Künstlerprozession der Venezianischen Messe vom Südgarten des Schlosses über Schorndorfer Straße und Wilhelmstraße zum Marktplatz.

Lesen Sie jetzt