Seit Dezember 2021 hat Vaihingen einen Regionalbahnhalt. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Derzeit haben die Menschen in Stuttgart-Vaihingen eine ideale Anbindung an den Bahnverkehr. Doch was passiert durch das Voranschreiten der S-21-Bauarbeiten?

Seit etwa sechs Monaten ist der neue Regionalbahnhalt in Stuttgart-Vaihingen in Betrieb. Seitdem halten dort nicht nur S-Bahnen, sondern auch Fern- und Regionalzüge. Doch was passiert durch das weitere Voranschreiten der Stuttgart-21-Bauarbeiten? Derzeit gibt es zum einen den Plan, die Gäubahnzüge von Stuttgart-Rohr an auf den S-Bahngleisen zum Airport zu führen. Dafür würde die sogenannte Rohrer Kurve gebaut werden. Anfang 2021 brachte der CDU-Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger eine neue Variante ins Spiel, wie die Gäubahnzüge an den Landesflughafen angebunden werden könnten. Bei dieser geht es um einen elf Kilometer langen Tunnel von Böblingen-Goldberg bis zum Airport. Diese Lösung firmiert mittlerweile unter dem Namen Pfaffensteigtunnel.