Die Polizei hat am späten Donnerstagabend einen jungen Autofahrer angehalten (Symbolbild). Foto: dpa

Am Donnerstagabend kontrolliert die Polizei in Vaihingen an der Enz einen jungen Autofahrer. Auf einmal gibt der Autofahrer Gas.

Vaihingen an der Enz - Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferte sich am Donnerstagabend ein 20-Jähriger, der am Steuer eines VW saß.

Gegen 21:50 Uhr fiel das Auto, in dem mehrere Personen saßen, in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) einer Polizeistreife auf. Das Auto stand auf der Fahrbahn. Der Streifenwagen stoppte neben dem Auto und die Polizisten kündigten dem 20-Jährigen durch sein geöffnetes Fahrerfenster eine Kontrolle an. Gerade als sie ausstiegen, gab der junge Mann Gas und brauste davon.

Hubschrauber musste eingesetzt werden

Die anschließende Verfolgung, an der mehrere Streifenwagen sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren, führte über verschiedene Feldwege zwischen den Ortschaften Enzweihingen, Oberriexingen, Kleinglattbach und Vaihingen an der Enz. Rund 30 Minuten später wurde der zwischenzeitlich verlassene VW am Waldrand in Kleinglattbach durch den Hubschraubers aufgespürt.

Auf den 20-Jährigen kommen nun Anzeigen unter anderem wegen Verkehrsverstößen zu. Die Ermittlungen dauern an. Bereits während der Verfolgung des Auto hatte sich herausgestellt, dass vermutlich gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Das Auto wurde sichergestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: