Topökonom Joseph Stiglitz und weitere Wirtschaftsnobelpreis-träger fürchten, dass Donald Trumps Politik die Teuerung erneut in die Höhe treiben könnte Foto: //Aristidis Vafeiadakis

Renommierte Ökonomen sehen den Präsidentschaftskandidaten als Risiko für die wirtschaftliche Stabilität und Amerikas Ansehen in der Welt. In einem öffentlichen Appell kritisieren sie „unverantwortliche Haushaltspläne“.

Topökonom Joseph Stiglitz und 15 weitere Wirtschaftsnobelpreisträger fürchten, dass Donald Trumps Wirtschaftspolitik die Teuerung erneut in die Höhe treiben könnte. In einem offenen Brief warnten die Wirtschaftsforscher vor einer Wiederwahl des ehemaligen US-Präsidenten. „Wir glauben, dass eine zweite Amtszeit Trumps negative Auswirkungen auf das wirtschaftliche Ansehen der USA in der Welt und eine destabilisierende Wirkung auf die Binnenwirtschaft haben würde“, heißt es in dem Schreiben.