US-Repulikaner Jeb Bush Foto: dpa

Auf 1150 Seiten legt Jeb Bush seine Finanzen offen. Der US-Republikaner hat seine persönlichen Steuererklärungen der vergangenen 33 Jahre ins Netzt gestellt.

Tallahassee - Der US-Republikaner Jeb Bush hat wie angekündigt seine persönlichen Steuererklärungen der vergangenen 33 Jahre veröffentlicht. Der ehemalige Gouverneur des Bundesstaats Florida stellte am Dienstag (Ortszeit) insgesamt 1150 Seiten Unterlagen ins Netz. Sie erschienen auf seiner Wahlkampf-Website „Jeb2016.com“.

„Steuererklärungen aus 33 Jahren, nach Zahlen“, schrieb Bush auf Twitter dazu. Die Fülle der Informationen sei ein Beweis dafür, dass das Land einfachere Steuergesetze benötige.

Jeb Bush, der wie zuvor sein Vater George Bush und sein Bruder George W. Bush ins Weiße Haus will, geht mit beispielloser Offenheit in den Präsidentschaftwahlkampf. Nach Angaben des Senders Fox News hält der ehemalige Mehrheitsführer im Senat, Bob Dole, mit Steuererklärungen aus 30 Jahren den Rekord in Sachen Transparenz. Der amtierende Präsident Barack Obama hat sieben seiner Steuererklärungen veröffentlicht.

Jeb Bush gilt als Favorit bei den republikanischen Vorwahlen. Die USA wählen im November 2016 einen neuen Präsidenten. Amtsinhaber Obama darf nach seiner zweiten Amtszeit nicht erneut antreten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: