Julia Görges ist bei den US Open ausgeschieden. Foto: AP

Ein bitteres Aus: Julia Görges verlor in New York das Achtelfinale denkbar knapp gegen die Kroatin Donna Vekic – sie verpasst damit ihren erstmaligen Einzug ins Viertelfinale des Grand-Slam-Turniers.

New York - Tennisspielerin Julia Görges hat bei den US Open den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale knapp verpasst. Die 30-Jährige verlor am Montag in New York gegen die Kroatin Donna Vekic mit 7:6 (7:5), 5:7, 3:6 und vergab dabei im zweiten Satz sogar einen Matchball.

Am Ende musste sich Görges nach hartem Kampf in 2:42 Stunden geschlagen geben. Damit sind beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison keine deutschen Spielerinnen mehr dabei. Vekic trifft nun auf die Schweizerin Belinda Bencic, die etwas überraschend gegen Titelverteidigerin Naomi Osaka aus Japan mit 7:5, 6:4 gewann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: