US Open Stuttgarterin Laura Siegemund scheitert in Runde eins

Von red/dpa 

Schluss in Runde eins: Laura Siegemund muss ihre Koffer packen. Foto: AP
Schluss in Runde eins: Laura Siegemund muss ihre Koffer packen. Foto: AP

Für die Stuttgarterin Laura Siegemund sind die US Open bereits nach der ersten Runde gelaufen. Gegen die Japanerin Naomi Osaka verlor die 30-Jährige in New York in zwei Sätzen.

New York - Laura Siegemund ist als erste von sechs deutschen Tennis-Damen bei den US Open in New York ausgeschieden. Die Stuttgarterin verlor am Dienstag 3:6, 2:6 gegen Naomi Osaka aus Japan, die im Vorjahr Angelique Kerber in der ersten Runde ausgeschaltet hatte. Siegemund ist nach ihrem überstandenen Kreuzbandriss derzeit nur die 146. der Weltrangliste und musste sich Osaka bei feucht-heißen Bedingungen trotz aller Bemühungen nach 1:17 Stunden geschlagen geben. Zum Turnierauftakt am Montag waren Julia Görges, Carina Witthöft und Tatjana Maria weitergekommen.

Lesen Sie jetzt