Robert Redford sieht den US-Open-Erfolg von Serena Williams in New York. Foto: EPA

Serena Williams hat sich bei den US Open den 18. Grand-Slamtitel gesichert. Gegen ihre Freundin Caroline Wozniacki gewann sie in New York vor den Augen zahlreicher Prominenter wie Eva Longoria und Robert Redford.

Serena Williams hat sich bei den US Open den 18. Grand-Slamtitel gesichert. Gegen ihre Freundin Caroline Wozniacki gewann sie in New York vor den Augen zahlreicher Prominenter wie Eva Longoria und Robert Redford.

New York - Wenn die US Open in New York in ihre entscheidende Phase gehen, sieht man auf den Tribünen zunehmend die Stars aus Hollywood, der US-Musik- und TV-Szene. So auch beim Finale der Frauen am Sonntag zwischen Serena Williams und Caroline Wozniacki.

Den Sieg der US-Amerikanerin Serena Williams verfolgten am Sonntag unter anderem der Schauspieler Robert Redford, das Model (und zugleich Schauspielerin) Eva Longoria, aber auch der Medienmogul Rupert Murdoch und andere US-Stars.

Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke und sehen Sie, wer sich noch alles in Flushing Meadows die Zeit vertrieben hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: