Alexander Zverev ist in der nächsten Runde. Foto: AFP/AL BELLO

Alexander Zverev erreicht bei den US Open in New York die zweite Runde. Gegen den starken Aufschläger Kevin Anderson aus Südafrika gibt der Deutsche einen Satz ab.

New York - Alexander Zverev hat bei den US Open in New York die zweite Runde erreicht. Die deutsche Nummer eins setzte sich am Montag gegen Kevin Anderson aus Südafrika mit 7:6 (7:2), 5:7, 6:3, 7:5 durch und feierte damit seinen ersten Sieg nach der Corona-Pause.

Beim von Cincinnati nach New York verlegten Masters-1000-Event hatte der 23 Jahre alte Hamburger in der vergangenen Woche noch gleich zum Auftakt gegen den Briten Andy Murray verloren. Gegen Anderson, der 2017 bei den US Open im Finale stand, verwandelte Zverev nach 3:07 Stunden seinen ersten Matchball.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: