US-Justizminister Trump will William Barr erneut ins Amt holen

Von red/dpa 

Donald Trump setzt auf den früheren US-Justizminister William Barr. Foto: AP
Donald Trump setzt auf den früheren US-Justizminister William Barr. Foto: AP

US-Präsident Donald Trump will den früheren Justizminister William Barr erneut für das Amt nominieren. Der 68-Jährige hatte den Posten bereits Anfang der Neunziger unter dem damaligen Präsidenten George H. W. Bush inne.

Washington - Der frühere US-Justizminister William Barr soll den Posten nach dem Willen von Präsident Donald Trump erneut ausüben. Trump sagte am Freitag, er wolle Barr für das Amt nominieren. Der 68-Jährige hatte den Posten bereits Anfang der Neunziger unter dem damaligen Präsidenten George H. W. Bush inne, der in der vergangenen Woche gestorben war.

Der bisherige Minister Jeff Sessions musste im November gehen, weil Trump unzufrieden mit ihm war. Das Amt ist wichtig und steht unter besonderer Beobachtung, weil der Justizminister die Aufsicht über die Untersuchung des Sonderermittlers Robert Mueller in der Russland-Affäre hat. Mueller untersucht, ob es während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 geheime Absprachen von Mitarbeitern aus Trumps Lager mit Vertretern Russlands gab. Trump sind die Ermittlungen ein Dorn im Auge.

Lesen Sie jetzt