Die Eheleute aus Urbach stritten heftig und demolierten das Auto des jeweils anderen. (Symbolbild) Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Ein Paar in Urbach im Remstal trifft sich zur Aussprache auf einem Parkplatz. Aber statt Frieden zu schließen streiten die Eheleute so heftig, dass am Ende sogar deren Autos Schaden nehmen.

Urbach - Ein Streit unter Eheleuten in Urbach (Rems-Murr-Kreis) ist am Mittwochabend mit zwei demolierten Autos geendet. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, traf sich das Paar auf einem Parkplatz in der Straße Mühlwiesen zu einer Aussprache wegen Unstimmigkeiten. Frieden haben die beiden aber wohl nicht geschlossen, stattdessen sei die Diskussion komplett außer Kontrolle geraten, so die Polizei.

Die Eheleute beleidigten einander heftig und schubsten sich gegenseitig. Dann trat die Frau gegen das Auto ihres Mannes. Dieser wiederum ergriff eine Eisenstange und demolierte damit den Wagen seiner Partnerin. Der Vorfall wurde nachträglich angezeigt. Die Polizei schätzt den Schaden an den beiden Autos auf rund 2000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: