Der Baumriese ist nach dem Blitzschlag rund fünf Meter kürzer. Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner

Ein Blitzschlag hat in Oberensingen einen 40 Jahre alten Baum getroffen. Die Krone ist dabei abgebrochen und auf eine Garage gefallen.

Nürtingen - Schreck in der Morgenstunde: auf einem Privatgrundstück in Nürtingen-Oberensingen hat am Sonntag gegen 6.30 Uhr bei einem Gewitter ein Blitz in einen Mammutbaum eingeschlagen und diesen gespalten.

Die Baumkrone fiel auf die Garage des Wohnhauses und blockierte auch einen Teil der Ulrich-von-Ensingen-Straße. Die Hauseigentümerin saß nach dem Blitzeinschlag kerzengerade im Bett und alarmierte die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann anrückte. Löschen mussten die Floriansjünger nicht, wohl aber den Baum mit einem Spanngurt sichern, um einem weiteren Auseinanderbrechen vorzubeugen.

Eine Fachfirma muss nun entscheiden, ob der rund 40 Jahre alte markante Baum erhalten werden kann oder gefällt werden muss. Durch den Blitzschlag ist der zuvor circa 22 Meter hohe Riese um etwa fünf Meter gekappt worden. Gekappt worden war vorübergehend auch die Telefonverbindung in der Straße. Zudem gibt es Schäden an technischen Geräten in dem direkt betroffenen Gebäude. Welche Wucht der Blitzschlag hatte, lässt sich auch an der Gartenmauer des Grundstücks sehen. An der Stelle, wo der Blitz austrat, platzten Betonteile aus der Mauer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: