Das Christopher Street Day-Festival findet bereits zum sechsten Mal in Stuttgart statt. Foto: 7aktuell.de/Andreas Friedrichs

Im Unteren Schlossgarten in Stuttgart feiert der Christopher-Street-Day-Verein zum sechsten Mal sein Kulturfestival, das auf ehrenamtlicher Basis oganisiert wird.

Stuttgart - Zum sechsten Mal findet in Stuttgart das Christopher-Street-Day-Festival statt. Bei bestem Wetter hat der CSD-Verein auf den Berger Festplatz eingeladen. Schon von Weitem sind wehende Regenbogen-Fahnen zu sehen, das internationale Symbol für Homosexualität.

Auf der Homepage des CSD-Stuttgart heißt es: „Inhaltlich stehen die Belange von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen sowie natürlich der CSD Stuttgart 2017 im Mittelpunkt.“

Verschiedene Info-Tische, Bands und Essensangebote halten die Besucher bei dem zweitägigen Fest bei Laune. Der Eintritt auf den Platz sowie in das aufgestellte Zelt sind frei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: