Sieghart Friz hat jetzt in der CDU-Kreistagsfraktion das Sagen. Foto: Pressefoto Horst Rudel

Die CDU-Fraktion im Esslinger Kreistag hat einen neuen Vorsitzenden. Der Unterensinger Bürgermeister Sieghart Friz folgt auf Martin Fritz. Der Großbettlinger Schultes war zur Wahl nicht mehr angetreten.

Esslingen/Unterensingen - Sieghart Friz, der Bürgermeister von Unterensingen, führt künftig die CDU-Fraktion im Esslinger Kreistag. Das haben einer Pressemitteilung zufolge die 19 Mitglieder der christdemokratischen Fraktion einstimmig so beschlossen. Als Stellvertreter Friz’ wurden der Denkendorfer Kreisrat Peter Nester, Thaddäus Kunzmann (Nürtingen) und der Filderstädter Oberbürgermeister Christoph Traub gewählt. Obwohl die Fraktion bei der Kommunalwahl im Mai vier Sitze eingebüßt hat, stellt sie nach der 28 Mitglieder starken Fraktion der Freien Wähler die zweitstärkste politische Macht im Kreistag – allerdings nun gleichauf mit den Grünen

Zuletzt hatte die 15 Mitglieder zählende SPD-Fraktion einen Wechsel in der Führungsspitze bekannt gegeben. Der Nürtinger Kreisrat Michael Medla übernahm den Stab von Sonja Spohn, die 18 Jahre lang an der Spitze der Fraktion gestanden hatte. Anders als Martin Fritz, der schon zur Wahl nicht mehr angetreten war, hat Sonja Spohn noch Sitz und Stimme im neuen Kreistag, dem jetzt 98 Kreisrätinnen und Kreisräte angehören.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: