„Trotz sorgfältiger Vorbereitung bei der Wartung der Infrastruktur können Störungen bedauerlicherweise nie hundertprozentig ausgeschlossen werden“, erklärte Unitymedia zu dem Vorfall. Foto: dpa

Am frühen Donnerstagmorgen kam es bei Unitymedia in Baden-Württemberg zu einer Störung. Bei einigen Kunden blieb der Fernsehbildschirm auch im Großraum Stuttgart deshalb schwarz.

Stuttgart - Einige Kunden von Unitymedia in Baden-Württemberg konnten am frühen Donnerstagmorgen ihren Fernseher nicht nutzen. Grund dafür war eine Störung, die zum Ausfall des TV-Bildsignals führte.

Das Problem wurde dem Unternehmen gegen 1 Uhr gemeldet. Etwa eine Stunde später sei die Störung behoben worden, heißt es aus der Presseabteilung. Betroffen waren nur einzelne Regionen in Baden-Württemberg sowie der Großraum Stuttgart.

Netzelement ausgefallen

Auf Nachfrage am Donnerstag erklärte Unitymedia, dass ein Netzelement während Wartungsarbeiten ausgefallen und für die Störung verantwortlich sei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: