Der Junge stürzte im Zillertal eine Bergwiese hinabgestürzt. (Symbolbild) Foto: imago images / Danita Delimont/via www.imago-images.de

Im Zillertal ist ein elf Jahre alter Junge aus Hessen eine Bergwiese hinabgestürzt und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Innsbruck gebracht.

Innsbruck - Ein Elfjähriger aus Hessen ist bei einem Ausflug in Österreich schwer am Kopf verletzt worden. Er stürzte am Freitag eine Bergwiese im Zillertal hinab und überschlug sich dabei mehrmals, wie die Polizei in Tirol mitteilte.

Der Junge aus Erlensee, der mit seiner Familie einen Ausflug auf eine Bergstation im Skigebiet Zillertal-Arena unternommen hatte, hatte beim Abstieg mit einem anderen Kind eine Abkürzung über steile Wiesen genommen und war dabei gestolpert. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Innsbruck gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: