Gwyneth Paltrow hat einen neuen Fan: Prinzessin Märtha Louise von Norwegen Foto: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Treffen sich ein Schamane, eine Prinzessin und eine Schauspielerin in den Hamptons: Was wie der Anfang eines ziemlich guten Witzes klingt, ist tatsächlich passiert. Märtha Louise von Norwegen und Gwyneth Paltrow sind sich in den Hamptons von einem Schamanen vorgestellt worden - und mochten sich auf Anhieb.

Prinzessin Märtha Louise von Norwegen (47) und Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (46, "Avengers: Endgame") sind neuerdings Freunde: In den Hamptons verbrachten die Schauspielerin und die Tochter von König Harald V. (82) und Königin Sonja (82) einen gemeinsamen Sommertag, wie zwei Instagram-Bilder beweisen.

"Große Erwartungen" mit Gwyneth Paltrow hier auf Amazon streamen

Vorgestellt wurden sie sich laut "People" von Märtha Louises Freund Shaman Durek (44), ein "spiritueller Führer und talentierter Heiler", zu dessen Kundinnen auch Paltrow zählt. Die Prinzessin schreibt zu den Fotos der gemeinsamen Zeit: "Tolle Menschen zu treffen, die uns wachsen lassen, ist ein Geschenk des Lebens, oder? Gwyneth Paltrow zu treffen, war ein Geschenk. Deine Weisheit, Stärke, deine klare Vision und sanfte Persönlichkeit mit einem tollen Sinn für Humor sind so inspirierend." Schließlich bedankte sich die offensichtlich völlig erleuchtete Prinzessin bei Paltrow für ihre offenen Arme und freut sich bereits auf das nächste Treffen. Da scheinen sich zwei gefunden zu haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: