Ungeplanter Zwischenstopp Mallorca-Urlauber sitzen am Flughafen Stuttgart fest

Von red/dpa/lsw 

Ungeplante Zwischenlandung am Flughafen Stuttgart (Symbolbild) Foto: dpa
Ungeplante Zwischenlandung am Flughafen Stuttgart (Symbolbild) Foto: dpa

Wegen technischer Probleme musste ein Linienflugzeug auf dem Weg nach Mallorca ungeplant in Stuttgart landen. Crew und Passagiere mussten die Maschine wechseln und saßen stundenlang am Flughafen fest.

Stuttgart - Flugreisende nach Mallorca haben am Stuttgarter Flughafen einen ungeplanten Zwischenstopp machen müssen. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft Tui Fly am Mittwoch sagte, war ein Linienflugzeug auf dem Weg nach Mallorca (Spanien) am Dienstagabend wegen technischer Probleme in Stuttgart gelandet - die Passagiere mussten in eine andere Maschine umsteigen. Das zweite Hydrauliksystem der Boeing 737 war demnach auf dem Flug von Basel nach Palma ausgefallen. Eine Gefahr bestand für die 177 Passagiere nicht, versicherte der Sprecher.

Die Maschine hätte mit dem verbleibenden ersten Hydrauliksystem, das zur Steuerung des Flugzeugs gehört, sicher ans Ziel gelangen können. Doch mit defektem Hydrauliksystem dürfen Flugzeuge ihm zufolge nicht wieder starten. Um noch in Deutschland eine Reparatur vornehmen zu können, entschied sich die Crew, die Maschine um 22.00 Uhr in Stuttgart zu landen. Crew und Passagiere wechselten das Flugzeug - und erreichten Mallorca mit rund drei Stunden Verspätung.

Lesen Sie jetzt