Foto: Leserfoto: fotomax

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie ein Schaden von rund 43.500 Euro: Das ist die traurige Bilanz der rücksichtslosen Fahrweise eines Verkehrsrowdys in Ettlingen.

Ettlingen/Karlsruhe - Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie ein Schaden von rund 43.500 Euro: Das ist die traurige Bilanz der rücksichtslosen Fahrweise eines Verkehrsrowdys in Ettlingen (Landkreis Karlsruhe). Am frühen Freitagabend verursachte der 45-jährige Mann mit seinem Auto gleich zwei Unfälle, wie die Polizei in Karlsruhe am Samstag mitteilte.

Viel zu schnell wollte er von der Autobahn auf die Bundesstraße 3 fahren. Dabei rammte er ein anderes Auto, das durch die Wucht wiederum gegen ein drittes Auto prallte. Die beiden Fahrerinnen der Fahrzeuge wurden dabei schwer verletzt, der Mann leicht. Bei der Unfallaufnahme kam heraus, dass der Fahrer zuvor ein weiteres Auto gerammt und dabei dessen Fahrerin leicht verletzt hatte. Der Täter stand vermutlich unter dem Einfluss von Medikamenten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: