Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Büttner

Ein 88 Jahre alter Radfahrer ist in Göppingen unterwegs, als er von einem unbekannten Autofahrer überholt wird. Dabei kommt es offenbar zu einer Berührung. Der Senior stürzt, der Autofahrer fährt weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat laut Polizei am Montag vergangener Woche (10. Juni) einen 88 Jahre alten Fahrradfahrer in Göppingen angefahren und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war der 88-Jährige gegen 16.45 Uhr auf einem Fahrrad auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof unterwegs, als er kurz vor einer Kreuzung von dem unbekannten Autofahrer überholt wurde. Der Unbekannte bog nach rechts in die Jebenhäuser Straße ab. Dabei sei es wohl zu einem Kontakt zwischen dem rechten Fahrzeugheck und dem Vorderrad des Seniors gekommen. Dadurch sei der 88-Jährige zu Boden gestürzt und habe sich leicht verletzt.

Zeuge beobachtet den Unfall

Der Unbekannte hielt offenbar kurz an, sei dann allerdings in Richtung Jebenhäuser Brücke weitergefahren. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet, Erste Hilfe geleistet und den verletzten Radfahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag, dem 11. Juni, hatte das Polizeirevier Göppingen die Ermittlungen nach dem Flüchtigen aufgenommen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen und den unbekannten Autofahrer, der in einem grauen oder schwarzen Wagen unterwegs gewesen sein soll. Das Polizeirevier Göppingen nimmt unter der Telefonnummer 07161/632360 Hinweise entgegen.