Zwischen Mundelsheim und Großbottwar hat sich ein Unfall ereignet. Foto: dpa

Eine 54-Jährige ist zwischen Mundelsheim und Großbottwar in einer Rechtskurve auf die Gegenspur geraten. Dabei ist sie mit einem Lastwagen kollidiert. Die Kia-Fahrerin hatte Glück im Unglück.

Mundeslheim/Großbottwar - Zwei Leichtverletzte, dafür ein hoher Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagmorgen auf der Landesstraße 1115 kurz nach der Abfahrt zum Holzweiler Hof (Kreis Ludwigsburg) ereignet hat.

Warum kam die Fahrerin auf die Gegenspur?

Wie die Polizei berichtet, war eine 54-jährige Kia-Fahrerin gegen 8.30 Uhr auf der Landstraße von der Autobahnabfahrt Mundelsheim kommend in Richtung Großbottwar unterwegs. Dabei kam sie aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen.

Durch den Aufprall wurde die 54-Jährige zuerst nach rechts geschleudert und dann wieder zurück auf die Gegenspur, als sie gegenlenkte. Dort prallte sie gegen die Leitplanke und kam zum Stehen.

Lkw landet im Grünen

Der 48-jährige Lkw-Fahrer wurde selbst nach links abgewiesen und kam im Bereich der Grünfläche zum Stehen. Er und die Kia-Fahrerin wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 30.000 Euro. Während die Polizei den Unfall aufnahm, und die beiden Autos abgeschleppt wurden, war die Straße bis 11 Uhr voll gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: