Der VW will aus Richtung Rutesheim kommend in einen Feldweg einbiegen. Foto: SDMG

Auf der K 1082 zwischen Leonberg und Rutesheim kracht es. 

Leonberg/Rutesheim - Auf der K 1082 zwischen Rutesheim und Leonberg hat es am Donnerstagnachmittag gekracht. Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt, wollte eine VW-Fahrerin gegen 17 Uhr von der Kreisstraße aus in einen Feldweg einbiegen. Der ihr nachfolgene Peugeot-Fahrer bemerkte offenbar zu spät, dass der Wagen angehalten hatte und krachte in den VW. Durch die Wucht wurde der VW rund 50 Meter weit nach vorne geschleudert. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf rund 45 000 euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Strecke von Leonberg nach Rutesheim für etwa drei Stunden gesperrt werden

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: