Am Samstag sind bei einem Unfall auf der A8 auf Höhe Stuttgart-Plieningen zwei Autos kollidiert. Foto: 7aktuell.de/ Hald

Ein Autofahrer legt mitten auf der A8 bei Stuttgart-Plieningen unbeabsichtigt eine Vollbremsung hin und sorgt so für einen Unfall. Dabei wird eine Frau verletzt.

Stuttgart-Plieningen - Bei einem Unfall auf der A8 auf Höhe Stuttgart-Plieningen ist am Samstag eine 29-Jährige verletzt worden. Kurz vor 16 Uhr kollidierten laut Angaben der Polizei zwischen den Anschlussstellen Flughafen und Stuttgart-Plieningen in Fahrtrichtung Karlsruhe zwei Autos.

Die Fahrzeuge waren auf der mittleren Fahrspur hintereinander unterwegs, als der 61-jährige Fahrer eines BMW bei der Bedienung seines Automatikhebels während der Fahrt aus bislang unbekannter Ursache unbeabsichtigt eine Vollbremsung bis zum Stillstand einleitete. Die 57-jährige VW-Fahrerin, die dahinter fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Sie krachte auf den Wagen des Vordermanns. Durch die Kollision wurde die 29-jährige Beifahrerin im VW Passat leicht verletzt, sie kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. 

Infolge des Unfalls waren zeitweise mehrere Fahrspuren blockiert. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen und vier Mitarbeitern im Einsatz.
 

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: