Nahe Schwäbisch Hall ist es zu einem schweren Unfall mit zwei Fahrzeugen gekommen. Foto: imago images/onw-images/Marvin Koss via www.imago-images.de

Schwerer Unfall nahe Schwäbisch Hall: Ein 63-Jähriger prallt mit seinem Wagen auf ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Mann stirbt noch am Ort des Unfalls an seinen Verletzungen.

Schwäbisch Hall - Bei einem schweren Verkehrsunfall nahe Schwäbisch Hall ist ein 63 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Ein 58 Jahre alter Autofahrer wurde lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach fuhr der 63-Jährige mit seinem Golf am späten Nachmittag gegen 17 Uhr auf einer Kreisstraße Richtung Autobahn und kam zweimal auf die Gegenfahrspur.

Beim zweiten Mal auf Höhe Wackershofen rammte er eine entgegenkommende C-Klasse Mercedes, die vom 58-Jährigen gefahren wurde. Der 63-jährige Golf-Fahrer wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt. Er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter verständigt. Die Unfallaufnahme vor Ort lief am Abend noch. Die Westumgehung wurde voll gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: