Ein Lastwagen ist mit einer Stadtbahn der Linie U14 zusammengestoßen. Foto: SDMG

Ein Lastwagen prallt am Dienstag in Bad Cannstatt mit einer Stadtbahn der Linie U14 zusammen. Laut Polizei gibt es keine Verletzten. Der Schaden fällt immens aus.

Stuttgart - Ein Lastwagen ist am Dienstag in der Neckartalstraße in Bad Cannstatt mit einer Stadtbahn der Linie U14 zusammengestoßen. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr in der Neckartalstraße als ein 67 Jahre alter Lastwagenfahrer auf Höhe der Reinhold-Maier-Brücke auf diese nach links einbiegen wollte. Offensichtlich übersah er dabei das Rotlicht und kollidierte mit einer Stadtbahn der Linie U14, welche in Richtung Bad Cannstatt unterwegs war.

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sperrung

Fahrgäste, der 56-jährige Stadtbahnfahrer sowie der Lkw-Fahrer selbst blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Zeitweise mussten die Fahrstreifen von der Reinhold-Maier-Brücke nach links in die Neckartalstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Hierbei kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Auch musste der dortige Stadtbahnverkehr während der Unfallaufnahme unterbrochen werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: