Das Unfallopfer lehnte das Bargeld ab (Symbolbild). Foto: imago

Ein unbekannter Autofahrer fährt in der Stuttgarter Innenstadt eine 30-Jährige an. Anschließend bietet der Beifahrer der Frau Geld an. Als sie dieses nicht annimmt, macht sich der Fahrer aus dem Staub.

Stuttgart - Ein unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch an der Lautenschlagerstraße in Stuttgart eine 30-Jährige angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen. Nach Informationen der Polizei überquerte die Frau gegen 19.15 Uhr die Kronenstraße an einem Fußgängerüberweg, als ein weißer BMW angefahren kam und auf die Frau traf.

Die 30-Jährige stürzte nach dem Zusammenprall zunächst auf die Motorhaube, bevor sie zu Boden fiel. Nachdem der Autofahrer zunächst weiterfuhr, stoppte er das Fahrzeug nach mehreren Metern. Dann stieg der Beifahrer aus und bot der Verletzten Bargeld an. Als die Frau die Annahme verweigerte, fuhr der Autofahrer in Richtung Bolzstraße davon, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern.

Der Beifahrer soll nach Aussage der Frau zirka 1,80 Meter groß und etwa 18 bis 22 Jahr alt gewesen sein. Er soll einen südländischen Teint, dunkle, kurze Haare und einen kräftigen Körperbau haben. Den Fahrer und einen weiteren Beifahrer konnten sie nicht beschreiben. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0711/89904100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: