Ein Fahranfänger hat in Wernau einen Unfall verursacht. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger

Ein Fahranfänger fährt mit einem Mercedes GLK und übersieht, dass der Verkehr vor ihm abbremst. Er kracht mit großer Wucht in das Heck einer B-Klasse.

Wernau - Ein 18-Jähriger hat am Dienstagnachmittag in Wernau (Kreis Esslingen) einen Auffahrunfall verursacht, in den zwei weitere Fahrzeuge involviert waren. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Fahranfänger gegen 16.50 Uhr mit seinem Mercedes GLK auf der Kirchheimer Straße und sah dabei zu spät, dass ein vor ihm fahrender 60-Jähriger in einer Mercedes B-Klasse abbremste. Der GLK fuhr mit großer Wucht ins Heck der B-Klasse, die dadurch auf einen Ford Kuga geschoben wurde.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. Der Mercedes GLK des Unfallverursachers wurde bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: